Samstag, 12. April 2014

Zwei blaue Seifen...

...sind in den letzten Tagen entstanden.

Zuerst habe ich eine neue "Nevonia"-Variante gesiedet,
bei der ich eine neue Seifenform ausprobiert habe (Tausendsassa von Lumbinigarden).
Das Format der Seife macht mich nicht ganz glücklich, ich finde sie ein bisschen zu breit - dabei ist das nur ein Zentimeter mehr als beim "Pfundkerl" - das macht die Stücke etwas unhandlich.
Beim nächsten Einsatz werde ich die Form mit den dazugehörigen Trennstegen etwas schmaler machen, und dafür etwas höher befüllen.

Ansonsten gefällt mir die Seife sehr gut - die Optik ist so geworden wie ich mir das vorgestellt habe, die Kombination mit Avocadoöl und Kakaobutter verspricht schön viel cremigen Schaum, und der Duft "Nevonia" ist sowieso superschön.

Nevonia, mit Ultramarinblau gefärbt



Die zweite "Blaue" heißt "Denim" - die Farben erinnern mich an Dirty-Jeans-Töne und gefallen mir extrem gut.
Der Duft ist zum Verlieben - zuerst fruchtig, und dann tiefgründig, cremig und langanhaltend.
Macadamiaöl, Sheabutter und Lanolin sorgen für die Pflege, die WEP-Micas von Waldehoe für die brillanten Farben.

Ob ich dieses Muster jemals wieder hinbekomme steht noch in den Sternen, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen...

Denim

Denim


Kommentare:

  1. Ich muss es jetzt einmal ganz laut sagen: Ich liebe deine Seifen! Jede ist ganz wunderbar und ich freue mich immer neues von dir zu sehen und zu lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, da werd ich ja ganz rot ;-)
      Dankeschön...

      Löschen
  2. Da sind dir ja zwei wunderschöne Seifen gelungen. Die erste ist super toll.

    GLG
    Renate

    AntwortenLöschen

Lasst mich wissen, was ihr darüber denkt :